NATURSCHAUSPIEL

Faszination Dachstein im Winter

Ein atemberaubendes NATURSCHAUSPIEL im majestätischen Hochgebirge

prev next
  • ©Betty Jehle
    Der Hohe Dachstein zum Greifen nah
  • ©Betty Jehle
    Beeindruckende Landschaften
  • ©Betty Jehle
    Am Aussichtsbalkon
  • ©Betty Jehle
    Einfach nur herrlich!
  • ©Günther Sch.
    Bizarre Eis- und Schneeformen
  • ©Betty Jehle
    Windzeichen
  • Heilbronner Kreuz
  • Wolkenstimmung
  • ©Günther Sch.
    Herrliches Panorama
  • ©Günther Sch.
    5fingers: Hallstatt und Hallstätter See
  • Unglaubliche Weiten
  • Leichte Anstiege
 


Termine:

  • Sa 8. Jän / 5. Feb / 26. Feb / 26. Mär / 16. April 2021

Treffpunkt: 09:30 Uhr Obertraun, Talstation der Krippenstein-Seilbahn
Beschreibung: Das Hochplateau am Krippenstein ist eine faszinierende Karstlandschaft, die zu Recht als UNESCO Welterbestätte ausgezeichnet wurde. Im Winter formt der Wind eine bizarre Schneelandschaft, aus der mächtige Berggestalten und einzelne Latschenwipfeln hervorragen.  Sonne und Wind lassen bizarre Schnee- und Eisformen wie Wechten, Anraum, Kolke oder Dünen entstehen. Sie prägen die Winterlandschaft auf unverwechselbare Art und Weise, für uns sind sie spannende Fotomotive. Trichterförmige Dolinen, scharffirstige Kalkfelsen und kleine Seen liegen unter einer dicken Schneedecke begraben. Dank der dicken Schneedecke, die alle Unebenheiten ausgeglichen hat, wandern wir fast mühelos durch diese faszinierende Landschaft bergauf, bergab und erfreuen uns am herrlichen Panoramablick über unendliche Weiten, zu den Gletschern und hohen Gipfeln des Dachsteingebirges.

Je nach Witterung wandern wir über die Karsthochfläche „Am Stein“ Richtung Heilbronner Kreuz. Dieses wurde zum Gedenken an zehn Schüler und drei Lehrer aus Heilbronn errichtet. Am Gründonnerstag 1954 stiegen sie trotz mehrfacher Warnungen hinauf, um das Dachsteingebirge zu erwandern, als sie sich im Schneesturm verirrten und erfroren. Erst neun Tage später konnten die Suchmannschaften die ersten Opfer bergen.

Anschließend haben Sie Zeit zur freien Verfügung, um die „Welterbespirale“ am Krippenstein oder die „Five Fingers“, mit dem atemberaubenden Blick auf Hallstatt und den Hallstätter See, zu besuchen.

Endpunkt: ca. 15:30 Uhr

 

Charakteristik: leichte bis mittelschwere Schneeschuhtour
Diese Schneeschuhwanderung kann auch von Personen gemeistert werden, die wenig oder keine Erfahrung mit Schneeschuhen haben, aber über die entsprechende Fitness verfügen.

Dauer: reine Gehzeit ca. 3 bis 3,5 Stunden
Teilnehmer pro Guide: mindestens 5 / maximal 12 Personen**
Preise p.P. (mit Ticket): Erwachsene 68,70 € / Kinder 39 € / Jugendliche 62 €. Wenn Tickets vorhanden, werden diese vom Preis abgezogen.

Ausrüstung: winterfeste Wanderschuhe, Schneeschuhe*, Teleskop*- oder Skistöcke*, Rucksack, Thermoskanne mit heißem Getränk, Jause; warme Kleidung: Skiunterwäsche, Skistutzen, Fleecepulli, Softshelljacke, warme (Goretex)-Jacke, warme Outdoor-Hose (keine Baumwollhose), Haube, Handschuhe, Sonnenbrille und -creme

* können gegen Gebühr ausgeborgt werden.

**Die maximale Personenanzahl richtet sich nach den aktuellen Corona-Verordnungen.

Service Schneeschuhe und Teleskopstöcke ausborgen

AGB --> hier herunterladen: 

AGB_Bergwandern mit Martha.pdf
 
 
 

Jetzt anmelden

Kontakt
 
AGB_Bergwandern mit Martha.pdf