NATURSCHAUSPIEL "Dem Himmel so nah"

Die Unterhimmler Au: ein Paradiesgarten für Arbeiter, Bürger und Edelleute

 
prev next
  • Dem Himmel so nah
  • ©ÖGEG
    Steyrtal-Museumsbahn ©ÖGEG
  • ©Hannes Ecker für NATURSCHAUSPIEL
    Am Bahnhof in Pergern ©Hannes Ecker für NATURSCHAUSPIEL
  • Verwunschener Bahnhof Pergern
  • ©Hannes Ecker für NATURSCHAUSPIEL
    Konglomeratgestein ©Hannes Ecker für NATURSCHAUSPIEL
  • ©Hannes Ecker für NATURSCHAUSPIEL
    Alte, mächtige Bäume ©Hannes Ecker für NATURSCHAUSPIEL
  • ©Hannes Ecker für NATURSCHAUSPIEL
    An der Steyr ©Hannes Ecker für NATURSCHAUSPIEL
  • ©Hannes Ecker für NATURSCHAUSPIEL
    Im Naturschutzgebiet ©Hannes Ecker für NATURSCHAUSPIEL
  • ©Hannes Ecker für NATURSCHAUSPIEL
    In Unterhimmel ©Hannes Ecker für NATURSCHAUSPIEL
  • Wallfahrtskirche Christkindl
  • ©Hannes Ecker für NATURSCHAUSPIEL
    Der Stamm am Stamm ©Hannes Ecker für NATURSCHAUSPIEL
  • ©Hannes Ecker für NATURSCHAUSPIEL
    Schau, da ...! ©Hannes Ecker für NATURSCHAUSPIEL
  • ©Hannes Ecker für NATURSCHAUSPIEL
    Durch den Auwald ©Hannes Ecker für NATURSCHAUSPIEL
  • ©Hannes Ecker für NATURSCHAUSPIEL
    In die Unterhimmler Au ©Hannes Ecker für NATURSCHAUSPIEL
  • ©Hannes Ecker für NATURSCHAUSPIEL
    Am Mariazeller Weg ©Hannes Ecker für NATURSCHAUSPIEL
  • ©Hannes Ecker für NATURSCHAUSPIEL
    Totholzreiche Auwälder ©Hannes Ecker für NATURSCHAUSPIEL
  • ©Hannes Ecker für NATURSCHAUSPIEL
    Maria in Aktion ©Hannes Ecker für NATURSCHAUSPIEL
  • ©Hannes Ecker für NATURSCHAUSPIEL
    Greifen, spüren, schauen, riechen .... ©Hannes Ecker für NATURSCHAUSPIEL
  • ©Hannes Ecker für NATURSCHAUSPIEL
    Die Schotterbänke der Steyr sind ein Paradies ©Hannes Ecker für NATURSCHAUSPIEL
  • ©Hannes Ecker für NATURSCHAUSPIEL
    Steine ... ©Hannes Ecker für NATURSCHAUSPIEL
  • Seidelbast in Blüte
  • ©Hannes Ecker für NATURSCHAUSPIEL
    Steine sammeln ... ©Hannes Ecker für NATURSCHAUSPIEL
  • ©Hannes Ecker für NATURSCHAUSPIEL
    Platsch...! ©Hannes Ecker für NATURSCHAUSPIEL
  • ©Hannes Ecker für NATURSCHAUSPIEL
    Am Fluss ©Hannes Ecker für NATURSCHAUSPIEL
  • ©Hannes Ecker für NATURSCHAUSPIEL
    Naturvermittlerin Maria ©Hannes Ecker für NATURSCHAUSPIEL
  • Großer Wiesenknopf
  • ©Hannes Ecker für NATURSCHAUSPIEL
    Erfrischend ... ©Hannes Ecker für NATURSCHAUSPIEL
  • ©Hannes Ecker für NATURSCHAUSPIEL
    Im Auwald ©Hannes Ecker für NATURSCHAUSPIEL
  • Große Klette
  • Baumschwämme
  • Leberblümchen in der Abendsonne
  • Leberblümchen in weiß
  • Leberblümchen in rosarot
  • Alpen-Veilchen im Abendlicht
 

Termine:

  • Mittwoch, immer von 13:45 bis 17:30 Uhr: 11.08. / 25.08. / 08.09. / 22.09.2021
  • Sonntag, von 09:45 bis 14:00 Uhr: 08.08. / 15.08. / 22.08. / 29.08. / 05.09. / 12.09. / 19.09. / 26.09. / 03.10. / 10.10. / 17.10. / 24.10. / 31.10. / 07.11.2021
  • Individuelle Termine auf Anfrage

Die Steyrtal-Museumsbahn bringt uns zum Bahnhof Pergern, der am Flussufer vor sich hinträumt. Hier tauchen wir ein in das grüne Paradies am Rande von Steyr, das aufgrund seiner Schönheit und Naturnähe zahlreiche Erholungssuchende anzieht. 

Wir wandern dem smaragdgrünen Fluss folgend zurück in die Stadt, durch einen Jahrhunderte alten Kulturraum, der trotz ausdauernder Nutzung, viel von seiner Ursprünglichkeit und seinem Reiz hat bewahren können. Davon zeugt die hohe Artenvielfalt in den unterschiedlichen Lebensräumen, die eines gemeinsam haben: Sie wurden von den Eiszeiten geprägt und unterliegen heute noch der Gestaltungskraft des Wassers.

Fein strukturierte Konglomeratwände überraschen mit ihren Formen, auf ihnen setzen „Alpenschwemmlinge“ aus den Kalkgebirgen im Ursprungsgebiet bunte Farbakzente. Halbtrockenrasen bieten gute Lebensbedingungen für seltene Pflanzen. In den Auwäldern sorgen alte Baumriesen für angenehme Kühle. Spechte schätzen den hohen Totholzanteil. Manchmal sieht man einen Eisvogel dem Fluss entlangflitzen. Doch es ist vor allem die dynamische Kraft des Steyrflusses, die uns in ihren Bann zieht. Sie gestaltet die Landschaft und verändert den Lauf des Flusses, wie zahlreiche Schotterbänke, die in ihrer Größe und Form nie gleichbleiben, bezeugen. Glasklar ist das Wasser, das in Trinkwasserqualität von der Quelle bis zur Mündung strömt. Bei einem Fußbad spüren wir der Lebendigkeit und Frische nach. Vom Fluss gerundete Steine begeistern uns mit ihren Farben und Formen. Manch einen können wir über’s Wasser tanzen lassen oder als Souvenir mit nach Hause nehmen.

 

Ort: Unterhimmler und Steyrer Au
Charakteristik:
einfache Wanderung

Dauer: 4 Stunden inkl. Fahrt mit der Steyrtalbahn, die reine Gehzeit beträgt ca. 1,5 - 2 Stunden

Treffpunkt: Lokalbahnhof Steyr (hinter Vorwärtsstadion)

Teilnehmer: mindestens 7 / maximal 16 Personen**

Preise inkl. Fahrt mit der Steyrtalbahn: Erwachsene 27 € / Kinder und Jugendliche 16 €

Gruppenpreise: (ab 20 Personen**) Erwachsene 24 € / Kinder 16 € / Schulklasse 17 € p.P.

Ermäßigungen: Inhaber der OÖ Familienkarte, OÖNcard, 4you Card, Steyr Card, Donaucard, ÖAMTC-Card erhalten minus 10 Prozent.*

Sondertermine für Schulklassen und Gruppen gerne auf Anfrage**

* Ausweis unaufgefordert vorlegen

**Die maximale Personenanzahl (pro Guide) richtet sich nach den aktuellen Corona-Verordnungen.

 
 
 

Jetzt anmelden

Kontakt